Als Umweltbiologe plane und berechne ich die Auswirkungen von Begrünungen und Wasser- flächen auf ein Gebäude. Im positiven Fall kann so die Luftfeuchte im Winter auf angenehme, gesunde Werte angehoben und so Infekten der Atemwege vorgebeugt werden. Bauschäden durch zu viele Pflanzen oder zu große Wasserflächen können im Planungsstadium schon verhindert werden. So werden Sanierungskosten wegen Schimmel oder Korrosion vermieden. Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten von Radtke Biotechnik und dem Büro von Häring Radtke Partner. Um die funktionale Begrünung zu berechnen, muss ein Fragebogen ausgefüllt werden, der HIER als pdf-Dokument geholt werden kann. Auf der nächsten Seite können Sie unverbindlich das Honorar für die Beratung und den kurzen Bericht ermitteln. Die Kosten beziehen sich auf die Fläche des Objektes.   Weiter